Manja

Manja

Gründerin& Inhaberin- Gesang-Management

"Music was my first love

And it'll be my last

Music of the future

And music of the past.

To live without my music

Would be impossible to do

In this world of troubles

my music pulls me through"

Name: Manja

Alter: 24

Beruf: staatl. gepr. Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin, Logopädin, Sängerin

Musik mache ich seit…: … eigentlich schon immer, seit 2003 Unterricht verschiedener Instrumente

Weitere Instrumente: Klavier, Gitarre, Schlagzeug

Mein Herzton: Gesang, Management, Chef des Hauses, Gründerin "Herztöne"

Lehrer/ Dozenten:

  • Gesang: Friederike Vomhof-Surrey, Julia Toubekis-Baumgardt, Conni Fisch, Ruth Freymüller
  • Klavier: Harduin Boeven, Assen Boyadjiev
  • Sprecherziehung: Marie- Luise Waubert de Puiseau, Franziska Volland

 

 

 

 

Von Herzton zu Herzton:

•Herztöne Mutti

•Powerfrau

•Immer gut drauf

•Empathisch

•Puffelchen

•Manager

•Sorgt für den nötigen standhaften Halt im Glitzer

 

 

 

 

 

Schon früh begeisterte mich die Musik und ganz typisch startete meine musikalische Laufbahn mit der Blockflöte.

Im Alter von 6 Jahren bekam ich zusätzlich zur Blockflöte auch Ballettunterricht.

Im Jahr 2004 startete ich dann eine Gesangsausbildung an der Conrad Hansen Musikschule der Stadt Lippstadt.

Zusätzlich nahm ich ab 2011 privaten Klavierunterricht.

Im Jahr 2013 begann ich dann meine Berufsausbildung an der Schlaffhorst-Andersen Schule für Atem- Sprech- und Stimmlehrer, wo ich meine Leidenschaft für die Musik weiter ausführen konnte und weiterhin Unterricht in Gesang und Klavier und zusätzlich auch Sprecherziehung erhielt. Im Juli 2016 bestand ich dort erfolgreich mein Examen.

 

 

Auf der Bühne stand ich das erste Mal mit 10 Jahren. Danach folgten regelmäßige Konzerte der Musikschule Lippstadt. Später folgten dann immer mehr Auftritte außerhalb der Musikschulbühne. Unter anderem Auftritte mit der damaligen Schulband, Inszenierungen im Stadttheater Lippstadt, private kleine Konzerte, Auftritte in Verbindung mit meiner Ausbildung und nach und nach wurde ich für immer mehr Hochzeiten gebucht. Es gibt für mich nichts schöneres als die Menschen mit Musik zu berühren, ihnen ein kleines Lächeln oder auch ein Freudentränchen zu entlocken.